FIFA 22-Gameplay-Trailer zeigt HyperMotion (PS5 / Xbox Sequence X)

0
6
FIFA 22-Gameplay-Trailer zeigt HyperMotion (PS5 / Xbox Sequence X)



Startseite // Video games // FIFA 22-Gameplay-Trailer zeigt HyperMotion (PS5 / Xbox Sequence X)David Alaba in der Actual Madrid-Gown. FIFA 22 zeigte neues Gameplay-Materials und erklärte die Hypermotion-Technologie. – (C) EA Sports activities – Bildmontage: DailyGameWas können wir von FIFA 22 erwarten und was bedeutet die Hypermotion Technologie? Einer der großen Neuerungen ist die Movement-Capturing-Technik, die verwendet wurde, um das Spiel noch realistischer zu machen. Im neuesten Teaser-Trailer erhalten Followers einen Blick auf alle neuen Funktionen, die für vor allem für PlayStation 5 und Xbox Sequence X kommen.
In einem 30-minütigen Video auf dem FIFA-YouTube-Kanal gibt das Gameplay-Workforce zusammen mit dem ehemaligen Profi-Spieler Shaun Pejic einen Überblick über die wichtigsten Funktionen, die zu FIFA 22 hinzugefügt werden. Dazu gehören HyperMotion, Full Workforce Genuine Movement, Tactical AI, kinetische Luftkämpfe, komponierte Ballkontrolle und Spielervermenschlichung. Was wir additionally vor allem bekommen werden ist mehr Tempo im Spiel und mehr Interaktion.

Mit dem Laden des Movies akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren
Obwohl nur sehr wenig Gameplay gezeigt wurde, legte das Workforce viel Wert auf die Bewegungsdaten, die es nach einem 11v11-Movement-Seize-Experiment in Seville (Spanien) zusammengestellt hatte. Es wurde auch gesagt, das Superstars wie Kylian Mbappé (Coverstar von FIFA 22) und Erling Haarland maßgeschneiderte Gesichtserkennungs- und Humanisierungsprozesse bekommen werden.
FIFA 22 hat dreimal so viele Animationen wie FIFA 21
Neben der Hypermotion-Technologie und die Möglichkeit den eigenen Klub in FIFA 22 zu gründen, gibt es über 4000 neue Animationen im Spiel. Das sind mehr als dreimal so viel wie beim Vorgänger FIFA 21. Was wir additionally bisher wissen: FIFA 22 wird optisch besser aussehen als FIFA 21 und eine feinere Steuerung besitzen – zumindest auf Google Stadia, PS5 und Xbox Sequence X. Die Hypermotion-Technologie wird keine Anwendung am PC und auf Xbox One bzw. PS4 haben.
FIFA 22 bringt nicht alle Options am PC. Doch auch schon ein Vorgänger tat das selbe! – (C) EA Sports activities
Warum bekommt die PC-Plattform nicht die Hypermotion-Technologie von FIFA 22? Digital Arts erklärt die Sache so, dass es die “technischen Mindestanforderungen” für PC-Spieler drastisch gegenüber FIFA 21 erhöht hätte. Würde man Hypermotion oder Immersive Match Day-Options in die PC-Model von FIFA 22 einbauen, hätte das die Folge, dass viele FIFA 22-Spieler nicht auf ihrem PC hätten spielen können. Dennoch soll es auch auf der PC-Plattform “Gameplay-Neuerungen und andere Innovationen geben”, wie EA in einem Interview mit PCGamer sagte.
Die Enttäuschung für den PC-Markt ist jedoch nicht neu! Als FIFA 14 die damalige neue Ingite-Engine einführte fehlte das Function am PC. Womöglich wird die Hypermotion-Technologie erst in FIFA 23 am PC zu sehen sein, dass angeblich sogar Free-to-Play werden wird, wie eFootball (Professional Evolution Soccer).
Wie ihr günstiger FIFA 22 kaufen könnt haben wir euch in einem separaten Artikel verraten.
FIFA 22 erscheint am 1. Oktober 2021 für PS5, Xbox Sequence X/S, PS4, Xbox One, Home windows PC, Nintendo Change und Google Stadia. Nur die PS5-, Xbox Sequence X- und Google Stadia-Model unterstützt die neue HyperMotion-Technologie. Das Spiel wird von EA Canada entwickelt.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.