FIFA 22: Ranking-Prediction für Borussia Dortmund in FUT

0
6
FIFA 22: Ranking-Prediction für Borussia Dortmund in FUT

[ad_1]

Die Leistungsträger von Borussia Dortmund um Erling Haaland und Jude Bellingham dürften in FIFA 22 Final Staff (FUT) ein Improve erhalten – unsere Ranking-Prediction.

Nach einer durchwachsenen Saison endete die Spielzeit 2020/21 mit dem dritten Platz in der Bundesliga und dem Sieg im DFB Pokal doch noch versöhnlich für Borussia Dortmund. Für den positiven Development sorgten zum Teil auch die jungen Akteure des BVB, die in FIFA 21 noch über niedrige Scores oder stellenweise gar keine FUT-Karten verfügen – in FIFA 22 wird sich dies ändern. Den größten Sprung dürften Jude Bellingham (+7) und Giovanni Reyna (+7) hinlegen, die im aktuellen Ableger noch über schwache Silber-Karten verfügen. EA lässt sich bei jungen Profis gerne Spielraum nach oben, dennoch könnten die Boosts sogar noch höher ausfallen.

BVB-Famous person Erling Haaland (+ 2) wird sich ebenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit eines Upgrades erfreuen können, Mahmoud Dahoud (+1) könnte für seine konstanten Einsätze belohnt werden. Für Gregor Kobel (+3) steht nach der starken Saison beim VfB Stuttgart und nach seinem Wechsel zum BVB ebenso eine Verbesserung im Raum. Mit neuen FUT-Karten ins Spiel integriert werden dürften Ansgar Knauff (69), Steffen Tigges (67) und Youssoufa Moukoko (70), wobei Letzterer erst im November 2021 das 17. Lebensjahr erreicht und zuvor nicht aufgenommen wird. Nach schwachen individuellen Leistungen werden Julian Brandt (-2) und Nico Schulz (-2) mit einem Downgrade leben müssen, Selbiges gilt für Roman Bürki (-2) und Marco Reus (-1), bei dem das fortgeschrittene Alter eine Rolle spielt.

[ad_2]

Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.