„Love Island“ in England: DAS warfare sogar den Briten zu viel Intercourse

0
1
„Love Island“ in England: DAS warfare sogar den Briten  zu viel Intercourse



Nicht nur in Deutschland wird bei der Relationship-Present „Love Island“ geknutscht und gefummelt, auch bei den Briten gehen sich paarungsfreudige Jungs und Mädels an die Wäsche.Über das, was in der „Love Island“-Villa so passiert, amüsieren sich die britischen Followers wie verrückt. Doch wenn’s zu heiß wird, zieht man im Königreich die Bremse. So wie bei Millie (24) und Liam (21), die aktuell auf der Liebesinsel turteln.
Denn wie weit die beiden miteinander gehen, wollten die TV-Bosse ihren Zuschauern offenbar nicht zeigen: Als es bei der Blondine und dem Maurer in der Non-public-Suite gerade richtig heiß wurde, hieß es „Schnitt!“

„Das gedrehte Materials warfare ziemlich explizit und die Produzenten waren sauer, weil sie das nicht ausstrahlen konnten“, verriet ein Insider der britischen „The Solar“. Dabei hatten die Present-Macher unter dem Bett doch further ein paar Kostüme für heiße Rollenspiele versteckt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram

Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen
wir deine Zustimmung.

soziale Netzwerke aktivieren

Millie verkleidete sich als horny Krankenschwester, rieb Liams Hintern mit Öl ein. Danach brachten die beiden die Laken zum Glühen. Angeblich stundenlang.

Millie und Liam haben sich bei „Love Island“ ineinander verknallt, können die Finger nicht voneinander lassen und knutschen, wo es nur gehtFoto: ITV/Shutterstock

Der Höhepunkt des Liebesspiels wurde den Zuschauern allerdings vorenthalten. Mit einem dramatischen Schnitt aufs Fenster und Millies vielsagenden Worten „Du bist echt unartig“ ließen die Kameras das Paar alleine. Was unter der Bettdecke weiter passierte, blieb ein Geheimnis.

Was unter der Decke passierte? Das wissen nur Millie und LiamFoto: iTV

Der Sender ITV wolle so Beschwerden bei der britischen Medienaufsichtsbehörde vermeiden, sagt der Insider. „Man ist sich der Sorgfaltspflicht gegenüber den Teilnehmern sehr bewusst und will nicht zu freizügig sein.“ Den oftmals jungen Zuschauern wolle man in der Primetime nicht zu viel zumuten.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram

Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen
wir deine Zustimmung.

soziale Netzwerke aktivieren

„Viele Paare haben heutzutage in dieser Present Intercourse“, verriet ein ehemaliger Teilnehmer der Briten-Present, der seinen Namen nicht nennen wollte. „Aber die meisten reden erst darüber, wenn sie die Villa verlassen haben.“Eine ITV-Sprecherin dementierte den TV-Intercourse gegenüber der „Solar“. Wie weit es in der Kuppel-Villa wirklich ging, wird man dann wohl erst nach dem Auszug der Turteltauben erfahren. Aber nur, wenn Millie und Liam Lust darauf haben.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.