„Love Island“: Kandidat Adriano will mit Charme überzeugen

0
0
„Love Island“: Kandidat Adriano will mit Charme überzeugen



Der 26-Jährige versucht in der Villa von „Love Island“ die Girls mit seinem Charme für sich zu gewinnen. Ob ihm das wohl gelingt?
Fernsehen

Love Island: Granate Livia und die ersten {Couples} der Staffel

„Willkommen auf Love Island! Wir haben erst März und… Mehr lesen »

Adriano ist davon jedenfalls überzeugt. „Schöne Worte sind mein Ding“, sagt er selbst. Bisher hatte der Münchener zwei Beziehungen. Die Letzte hielt fünf Jahre lang. Doch die Richtige sei einfach noch nicht dabei gewesen. Das kann sich nun allerdings ändern.Um auch äußerlich bei den Mädels zu punkten, hält sich der Automobilkaufmann und BWL-Pupil mit Fußball und Krafttraining match. Er hasst es, wenn man ihn als Pumper bezeichnet, denn das ist er nicht. Er achtet allerdings nicht nur auf sein Aussehen, sondern auch auf das seiner potenziellen Partnerin. Adriana Lima passt in Adrianos BeuteschemaVor allem Hände und Füße sollten gepflegt sein. „Das Äußere ist irgendwo der Schlüssel“, sagte Adriano im Interview mit TVMovie On-line. Ungepflegte Frauen sind daher ein absolutes No-Go für ihn. Der Schönling hat auch ein ganz bestimmtes Beuteschema, schaut man sich seinen Promi-Schwarm Adriana Lima an.Das liegt jedoch nicht nur am Namen. Nein, an ihr findet er einfach alles spitze. Daher sollte auch seine Freundin am besten braune Haare und eine leichte Bräune mitbringen. Sportlich aktiv sollte sie auch sein und wenn sie dann noch helle Augen hat – „das ist der Shit“, schwärmt er. Adriano entscheidet nicht alleinAber haben die „Love Island“-Mädels überhaupt eine Likelihood bei ihm? Schließlich hat eine Dame schon sein Herz erobert. Und an ihr müssen die Islanderinnen erst einmal vorbei kommen. Die Rede ist von Panda – Adrianos Yorkshire Terrier. Die Entscheidung, ob es eine Zukunft mit einer der Kandidatinnen geben wird, überlässt er nämlich seiner Hundedame. Kein Intercourse in der VillaEine Sache steht für ihn allerdings in Stein gemeißelt. „Intercourse werde ich zu 100 Prozent nicht haben!“ Doch das haben schon viele Kandidaten vor ihm gesagt und schwups ging es in die Personal Suite – ganz allein …Das würde ihm nicht passieren, denn er habe sich selbst unter Kontrolle. Und er hat gute Gründe, in der Villa nicht intim zu werden. Schließlich schauen sowohl seine als auch die Eltern seiner jeweiligen Partnerin zu.Außerdem will es Adriano aus Rücksicht vor der jüngeren Zielgruppe des RTLzwei-Codecs gar nicht erst soweit kommen lassen. Geknutscht werden darf allerdings gibt der 26-Jährige im Interview zu.​!–endfragment–>



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.